Dr. rer. nat Barbara Groß
Heilpraktikerin

Baunscheidtieren

Die Reizung eines Hautareals erfolgt mit einem sog. Stichler (Baunscheidtier-Gerät) und danach wird diese mit einem speziellen Baunscheidt-Öl eingerieben.

Mit dieser Methode sind im wesentlichen folgende Wirkungen erreicht:

  1. es werden akute und chronische Neuritiden geheilt
  2. schwache Organe gekräftigt
  3. hormonelle Dysregulation behandelt
  4. der Lymphstrom angeregt

Indikationen:

  • Hypothyreose
  • Myxödem
  • Chronische Erkrankungen der Nebenhöhlen, Tonsillen und Mandelentzündungen
  • Herdbedingte Erkrankungen
  • Hypotonie
  • Prostatahyperplasie/ Potenzprobleme
  • Klimakterische Beschwerden/ Dysmenorrhoe/ Amenorrhoe
  • Obstipation/ Verdauungsbeschwerden
  • Ptose des Magens und Dünndarms
  • Rezidivierende Bronchitiden/ nervöses Asthma
  • Blasen- und Uterusschwäche
  • Bettnässen bei Kindern
  • Infektanfälligkeit/ Steigerung von Lebensfreude und Selbstbewusstsein
  • Sehnenscheidentzündungen, Knochenhautreizungen, Epicondylitiden, rez. Schulterbeschwerden (froozen shoulder)